UIAG: Closing für Einstieg bei oö. Maschinenbauer Anger verschoben

Wien/Wels (APA) - Das Closing für den Einstieg der Beteiligungsgesellschaft Unternehmensinvest AG (UIAG) beim oberösterreichischen Maschinen...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien/Wels (APA) - Das Closing für den Einstieg der Beteiligungsgesellschaft Unternehmensinvest AG (UIAG) beim oberösterreichischen Maschinenbauer Anger-Gruppe sei im Einvernehmen beider Parteien auf 30. November verschoben worden, teilte die UIAG heute, Donnerstag, mit. Die Verschiebung erfolge aus Zeitgründen, an der Transaktion ändere sich nichts, sagte UIAG-Chef Rudolf Knünz zur APA.

Die UIAG hat am 1. Juli den Einstieg bei der mbi-group Beteiligung GmbH, Eigentümerin der Anger Machining GmbH und der HPC Produktions GmbH, bekanntgegeben. Das Closing war laut damaliger Mitteilung bis spätestens Ende September geplant. Vereinbart wurde demnach eine 40-prozentige Beteiligung an der mbi-group mit einer Aufstockungsmöglichkeit auf bis zu 70 Prozent bis 2015.

~ ISIN AT0000816301 WEB http://www.uiag.at ~ APA152 2014-10-02/10:49

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren