Danzig feiert Günter Grass mit Computerspiel

Danzig (Gdansk) (APA/dpa) - Die Stadt Danzig (Gdansk) feiert ihren Ehrenbürger Günter Grass mit einem Computerspiel. Das Spiel „Grassowka“ s...

  • Artikel
  • Diskussion

Danzig (Gdansk) (APA/dpa) - Die Stadt Danzig (Gdansk) feiert ihren Ehrenbürger Günter Grass mit einem Computerspiel. Das Spiel „Grassowka“ soll am Sonntagabend im Rahmen des Günter Grass-Festivals in der nordpolnischen Hafenstadt präsentiert werden, teilte ein Sprecher der Veranstalter am Donnerstag mit.

Anschließend solle das Spiel auf der Webseite der Städtischen Galerie und der Günter Grass-Galerie zugänglich gemacht werden. Das interaktive Lernspiel wurde von den Romanhelden des Literaturnobelpreisträgers inspiriert und lade zu einer Entdeckungsreise auf den Spuren seiner Werke wie „Die Blechtrommel“, „Der Butt“ oder „Unkenrufe“ ein.

Grass wird am Sonntag in seiner Geburtsstadt zur Enthüllung seiner Bronzeskulptur „Der gefangene Butt“ erwartet.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren