Bitcoin darf nicht nach Serbien

Belgrad (APA) - Die virtuelle Währung Bitcoin darf nicht nach Serbien. Die Notenbank Serbiens warnte am Donnerstag, dass Bitcoin kein Zahlun...

  • Artikel
  • Diskussion

Belgrad (APA) - Die virtuelle Währung Bitcoin darf nicht nach Serbien. Die Notenbank Serbiens warnte am Donnerstag, dass Bitcoin kein Zahlungsmittel in Serbien sei. Auch seien Bitcoin-Geschäfte in Geschäftsbanken und in Wechselstuben nicht erlaubt, teilte die Notenbank mit.

Bitcoin und andere virtuelle Währungen erfreuen sich weltweit wachsender Beliebtheit und unterliegen praktisch keiner behördlichen Regulierung.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren