Fußball:Hodgson verzichtet in EM-Quali auf rekonvaleszenten Sturridge

London (APA/Reuters) - Englands Fußball-Nationaltrainer Roy Hodgson verzichtet in den kommenden EM-Qualifikationsspielen gegen San Marino (9...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA/Reuters) - Englands Fußball-Nationaltrainer Roy Hodgson verzichtet in den kommenden EM-Qualifikationsspielen gegen San Marino (9. Oktober) und Estland (12. Oktober) auf Liverpool-Stürmer Daniel Sturridge. Damit kommt der 67-Jährige einer Forderung von dessen Clubtrainer Brendan Rodgers nach. Angeführt wird das 21-Mann-Aufgebot von Kapitän Wayne Rooney und Arsenal-Stürmer Danny Welbeck.

Sturridge hatte in der Vorbereitung auf das erste Quali-Match der Engländer gegen die Schweiz Anfang September (2:0) eine Oberschenkelverletzung erlitten und hat seitdem kein Pflichtspiel bestritten. Der englische Verband hatte sich damit den Unmut der Liverpool-Verantwortlichen zugezogen. Vor allem Rodgers übte öffentlich Kritik und warnte zuletzt vor einer Einberufung des 25-Jährigen, der sich wieder seiner Match-Fitness nähert.

Im Angriff ruhen die Hoffnungen der „Three Lions“ daher hauptsächlich auf Manchester-United-Routinier Rooney und Welbeck, der gegen die Schweiz beide Treffer erzielt hatte und am Mittwoch in der Champions League mit einem Hattrick für Arsenal gegen Galatasaray Istanbul glänzte. Als dritter Stürmer steht Liverpools Rickie Lambert im Kader. Einziger Neuling ist Southampton-Verteidiger Nathaniel Clyne.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren