Kurdische Demonstranten wollten in Roms Parlament eindringen

Rom (APA) - Eine Gruppe aus etwa 50 kurdisch-syrischen Demonstranten hat am Donnerstag versucht, den Haupteingang der italienischen Abgeordn...

  • Artikel
  • Diskussion

Rom (APA) - Eine Gruppe aus etwa 50 kurdisch-syrischen Demonstranten hat am Donnerstag versucht, den Haupteingang der italienischen Abgeordnetenkammer zu stürmen. Aufseher schlossen die Tore und alarmierten die Sicherheitskräfte, die die Demonstranten wegbrachten.

Beim Zwischenfall wurde ein Polizist leicht verletzt, berichteten italienische Medien. Die Demonstranten skandierten Slogans für die von IS und kurdischen Einheiten umkämpften Grenzstadt Kobane (Ayn al-Arab). Nach dem Polizeieinsatz verließen die Demonstranten das Gelände um das Parlament.

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren