Vermisster Korneuburger wurde bei Bratislava aufgefunden

Korneuburg/Bratislava (APA) - Im Fall eines vermisst gewesenen Korneuburgers hat es ein Happy End gegeben: Der nach einem Ausflug nach Brati...

  • Artikel
  • Diskussion

Korneuburg/Bratislava (APA) - Im Fall eines vermisst gewesenen Korneuburgers hat es ein Happy End gegeben: Der nach einem Ausflug nach Bratislava seit dem vergangenen Freitag abgängige Paul T. (47) ist nach Angaben des Rathauses und der Polizei vom Donnerstag in einem Vorort der slowakischen Hauptstadt aufgefunden worden. Er war eigenen Angaben zufolge in einen falschen Autobus eingestiegen.

Der 47-Jährige sei in der Folge in einem Vorort von Bratislava gelandet, berichtete die Stadtgemeinde Korneuburg. Dort habe der Mann mit besonderen Bedürfnissen in einem Wald genächtigt. Daher sei er unterkühlt und unterernährt. Aufgefunden wurde Paul T. in Rusovce auf Hinweis eines Fischers. Nachdem die Polizei in Kenntnis gesetzt worden war, wurde der Korneuburger in ein Krankenhaus in Bratislava gebracht, wo er zunächst verbleiben musste.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren