Mercedes rast Konkurrenz in Suzuka-Qualifying davon

Nico Rosberg holte die Pole Position vor Teamkollege Lewis Hamilton. Von Rang drei startet Williams-Pilot Valtteri Bottas.

  • Artikel
  • Diskussion
Nico Rosberg sicherte sich die Pole Position.
© Reuters

Suzuka - Mercedes hat am Samstag das Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix von Japan dominiert: Der Deutsche Nico Rosberg markierte in Suzuka in 1:32,506 Minuten Bestzeit und verwies seinen in der WM führenden englischen Teamkollegen Lewis Hamilton (+0,197 Sek.) klar auf Platz zwei. Der finnische Williams-Pilot Valtteri Bottas (+0,622) folgte auf Platz drei.

Der australische Red-Bull-Fahrer Daniel Ricciardo (1,569), in der WM vor dem 15. Saisonlauf mit 181 Punkten hinter Hamilton (241) und Rosberg (238) Dritter, landete auf dem sechsten Platz. Sein Noch-Teamkollege Sebastian Vettel (1,926) musste mit Rang neun zufrieden sein. Dem deutschen Vierfach-Weltmeister gehörten dennoch die Schlagzeilen, nachdem er offiziell bekanntgegeben hatte, den österreichisch-englischen Rennstall am Saisonende zu verlassen.

„Das war ein echt guter Tag, eines der besten Qualifyings für mich überhaupt“, frohlockte Rosberg, der zuletzt mit einem Ausfall in Singapur die WM-Spitzenposition an Hamilton verloren hatte, nach seiner zwölften „Pole“. „Singapur ist komplett vergessen, ich denke nur noch an das Rennen hier“, betonte der 29-jährige Sohn des finnischen Ex-Weltmeisters Keke Rosberg. Sein Auto sei super abgestimmt, trotzdem sei eine Prognose für das Rennen am Sonntag schwierig. „Es ist ja Regen vorhergesagt, daher muss man abwarten. Aber die Pole Positon ist ein sehr guter Anfang“, meinte Rosberg.

„Nico war heute extrem schnell“, lobte Hamilton die Leistung seines WM-Rivalen. Der Brite konnte ebenso wie Rosberg bisher noch nie auf dem 5,807 Kilometer langen und unter den Piloten extrem beliebten Hochgeschwindigkeitskurs in Suzuka gewinnen. Das soll sich am Sonntag ändern, beide Mercedes-Piloten haben sich den erstmaligen Sieg auf der Traditionsstrecke zum Ziel gesetzt. (APA)

Qualifying-Ergebnis Japan-Grand-Prix

1. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:32,506 Min. (Schnitt: 225,988 km/h)

2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:32,703

3. Valtteri Bottas (FIN) Williams 1:33,128

4. Felipe Massa (BRA) Williams 1:33,527

5. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:33,740

6. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:34,075

7. Kevin Magnussen (DEN) McLaren 1:34,242

8. Jenson Button (GBR) McLaren 1:34,317

9. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 1:34,432

10. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:34,548 (alle in Q3)

11. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 1:34,984 (in Q2)

12. Sergio Perez (MEX) Force India 1:35,089

13. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:35,092

14. Nico Hülkenberg (GER) Force India 1:35,099

15. Adrian Sutil (GER) Sauber 1:35,364

16. Esteban Gutierrez (MEX) Sauber 1:35,681

17. Pastor Maldonado (VEN) Lotus 1:35,917 (in Q1)

18. Romain Grosjean (FRA) Lotus 1:35,984

19. Marcus Ericsson (SWE) Caterham 1:36,813

20. Jules Bianchi (FRA) Marussia 1:36,943

21. Kamui Kobayashi (JPN) Caterham 1:37,015

22. Max Chilton (GBR) Marussia 1:37,481


Kommentieren


Schlagworte