Fußball: Suarez erstmals nach Beißattacke wieder im Uruguay-Kader

Montevideo (APA/dpa) - Luis Suarez steht erstmals nach seiner Beißattacke bei der WM im Kader des Fußball-Nationalteams Uruguays. Coach Osca...

  • Artikel
  • Diskussion

Montevideo (APA/dpa) - Luis Suarez steht erstmals nach seiner Beißattacke bei der WM im Kader des Fußball-Nationalteams Uruguays. Coach Oscar Tabarez nominierte den Stürmer für die Testspiele in Saudi-Arabien (11. Oktober und im Oman (14.). In diesen Partien darf der 27-Jährige mitwirken. Für die nächsten acht Uruguay-Pflichtspiele bei der Copa America 2015 und der Qualifikation für die WM 2018 ist Suarez gesperrt.

Bei der WM hatte er im Gruppenspiel gegen Italien (1:0) seinen Gegenspieler Giorgio Chiellini in die Schulter gebissen. Der Weltverband (FIFA) hatte ihn daraufhin nachträglich für neun Uruguay-Partien gesperrt und vier Monate von allen Fußball-Aktivitäten ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) lockerte die Sanktionen, bestätigte aber die Sperre für Pflichtspiele, sodass Suarez erst Ende Oktober für seinen neuen Club FC Barcelona auflaufen kann.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren