Schreck am Morgen: Passant fand blutiges Herz auf Wiener Gehweg

Wien (APA) - Einen ungewöhnlichen Fund hat Freitag früh ein Passant auf der Wiener Simmeringer Hauptstraße gemacht. Der Mann traute seinen A...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Einen ungewöhnlichen Fund hat Freitag früh ein Passant auf der Wiener Simmeringer Hauptstraße gemacht. Der Mann traute seinen Augen kaum, als er um 4.30 Uhr am Gehweg ein blutiges, faustgroßes Herz fand. Er alarmierte die Polizei. Tatortermittler konnten jedoch bald Entwarnung geben, es handelte sich nicht um ein menschliches sondern um ein tierisches Organ.

Die Ermittler fanden ein zweites Herz in unmittelbarer Nähe sowie Hühnerbeine. Die Polizei geht davon aus, dass die Fleischteile von Wildtieren aus einer nahegelegenen Fleischerei verschleppt worden sind.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren