Zitate der Woche - „Schlamm schaufeln werden wir schon noch können“

Wien (APA) - „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht.“ - Und das Ergebnis heißt Zusperren, nämlich 13 Kasernen, enthüllt Verteidigungsministe...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht.“ - Und das Ergebnis heißt Zusperren, nämlich 13 Kasernen, enthüllt Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ).

„Die Militärmusik in Oberösterreich ist eine der besten.“ - Vizekanzler und Oberösterreicher Reinhold Mitterlehner (ÖVP) setzte schon davor Prioritäten bei der Heerreform.

„Das Heer ist ein pragmatisierter Schrotthaufen, die ÖVP versucht ihn zu sabotieren. Und er hat neun Problembären am Hals - die Landeshauptleute.“ - Der grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz hat Mitleid mit Klug.

„Ich habe unter schwarzen und blauen und roten Ministern gedient. Man kann sie fast alle vergessen.“ - Generalmajor Norbert Sinn, bis zu seiner kürzlichen Pensionierung langjähriger Kommandant der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt, gibt wenig auf seine politischen Chefs ...

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

„Schlamm schaufeln werden wir schon noch können.“ - ... und sieht nur noch wenige verbleibende Kompetenzen nach der jüngsten Reform.

„Eurofighter du schönster aller Vögel, warum quälst du mich so?!?!?!“ - Zuerst das Rumpf-Hinterteil, dann eine Notlandung in Innsbruck: Andreas Strobl, Sprecher des Verteidigungsministers, beklagt auf Twitter sein „Sprecherschicksal“.

„Nach acht Wochen sich auf eine Zahl zu einigen, in meinem Fall nach vier Wochen, das halte ich schon für eine große Leistung.“ - Finanzminister Hans-Jörg Schelling (ÖVP) hat schon fast eine Steuerreform geschafft.

„ Es stellt sich die Frage, ob Schelling quasi zum Spindelegger mit Schnauzbart wird.“ - Grünen-Chefin Eva Glawischnig erkennt Ähnlichkeiten zwischen dem aktuellen Finanzminister und seinem Vorgänger.

„Wir sind - mit Verlaub gesagt - nicht die Deppen der Nation.“ - Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) will nicht alleine Platz für Asylwerber schaffen.

„Die haben ein hervorragendes Leichenmanagement.“ - Vize-Rektor Herbert Kalb erläutert, warum auch im Vollausbau der Linzer Med-Fakultät in Graz seziert wird.

„Ich liebe ihn, ich sage es ganz ehrlich.“ - Fernseh-“Wut-Oma“ Frieda Nagl hat ein Faible für Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP).


Kommentieren