Frankfurter Rentenmarkt tendiert etwas schwächer

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag in einem ruhigen Feiertagshandel schwächer tendiert. Der richtung...

  • Artikel
  • Diskussion

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag in einem ruhigen Feiertagshandel schwächer tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,19 Prozent auf 149,83 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,93 Prozent.

Die Marktteilnehmer zeigten sich weiter enttäuscht von den von der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag getroffenen Maßnahmen. Das Volumen der Wertpapierkäufe dürfte kaum ausreichen, um die Bilanz der Notenbank deutlich auszuweiten, erwartet die Commerzbank. Enttäuschend ausgefallene Zahlen aus dem Dienstleistungssektor der Eurozone stützten in diesem Umfeld den Markt nicht.

Am Nachmittag richtet sich die Aufmerksamkeit auf den US-Arbeitsmarktbericht. Experten erwarten einen Beschäftigungsaufbau von 210.000 Stellen. Der Jobmarkt ist für die Geldpolitik der Notenbank Fed, von der im nächsten Jahr die Zinswende erwartet wird, von großer Bedeutung.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren