Ikea expandiert im Herbst 2016 nach Serbien

Belgrad/Leiden/Stockholm (APA) - Seit Jahren wird in Belgrad von einem Einstieg des schwedischen Möbelriesen Ikea in den serbischen Markt ge...

  • Artikel
  • Diskussion

Belgrad/Leiden/Stockholm (APA) - Seit Jahren wird in Belgrad von einem Einstieg des schwedischen Möbelriesen Ikea in den serbischen Markt gesprochen. Seit heute (Freitag) sind konkretere Pläne bekannt. Ein erstes Ikea-Einrichtungshaus soll im östlichen Belgrader Vorort Bubanj Potok im November 2016 eröffnet werden. Der Start der Bauarbeiten ist für Herbst 2015 geplant.

Das geht aus einem Protokoll hervor, das Vertreter des schwedischen Möbelproduzenten heute mit der stellvertretenden Regierungschefin Zorana Mihajlovic in Belgrad unterzeichnet haben.

In sein erstes Möbelhaus in Serbien, das 300 Leute beschäftigen soll, will Ikea demnach 70 Mio. Euro investieren. Insgesamt will der Möbelriese fünf Niederlassungen in Serbien errichten - zwei in Belgrad, je eine im südserbischen Nis, der Vojvodina-Hauptstadt Novi Sad und in Zentralserbien. Das Gesamtvolumen des Projektes beläuft sich auf 300 Mio. Euro.

~ WEB http://www.ikea.com ~ APA410 2014-10-03/15:18

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren