Neuer NATO-Generalsekretär macht erste Auslandsreise nach Polen

Brüssel/Warschau (APA/dpa) - Der neue NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg wird an diesem Montag zu seinem ersten offiziellen Auslandsbesuc...

  • Artikel
  • Diskussion

Brüssel/Warschau (APA/dpa) - Der neue NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg wird an diesem Montag zu seinem ersten offiziellen Auslandsbesuch nach Amtsantritt in Polen erwartet. Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise will der Nachfolger von Anders Fogh Rasmussen unter anderem Präsident Bronislaw Komorowski treffen, wie das Militärbündnis am Freitag mitteilte.

Aus Polen hatte es wegen der Spannungen mit Russland zuletzt verstärkt Forderungen nach einer dauerhaften NATO-Präsenz im Land gegeben. Ein Vertrag zwischen der NATO und Russland verbietet aber eigentlich die dauerhafte Stationierung von „substanziellen Kampftruppen“ in den neuen NATO-Ländern in der Mitte und im Osten Europas.

Mit Spannung wird vor allem erwartet, ob Stoltenberg im Konflikt mit Russland zurückhaltender auftreten wird als sein Vorgänger Rasmussen. Dieser hatte die Führung in Moskau zuletzt offen bezichtigt, die Sicherheit Europas zu bedrohen. Die NATO wirft Russland vor, die Schwarzmeer-Halbinsel Krim illegal annektiert zu haben und die prorussischen Separatisten in der Ostukraine zu unterstützen. Zur Amtseinführung am Mittwoch hatte Stoltenberg gesagt: „Wir streben eine konstruktive Beziehung zu Russland an.“ Der Kreml müsse sich dafür aber wieder an internationale Regeln halten.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA416 2014-10-03/15:24

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren