Griechische Küstenwache griff Hunderte illegale Einwanderer auf

Athen (APA/dpa) - Die griechische Küstenwache hat am Freitag in der Ostägäis mehr als 300 illegale Einwanderer aufgegriffen. Demnach wurde d...

  • Artikel
  • Diskussion

Athen (APA/dpa) - Die griechische Küstenwache hat am Freitag in der Ostägäis mehr als 300 illegale Einwanderer aufgegriffen. Demnach wurde die mit 93 Personen größte Gruppe auf der kleinen Dodekanes-Insel Symi festgenommen, als sie an Land gehen wollte. Auch die Schleuser seien gefasst worden.

Die griechisch-türkische Seegrenze in der Ostägäis ist wegen ihrer vielen Inseln und Buchten besonders schwer zu kontrollieren. Sie ist deshalb ein bevorzugtes Ziel von Menschen, die illegal in die EU einreisen wollen. Seit die Situation in Syrien und im Irak eskaliert, nimmt die Zahl der Flüchtlinge nach Angaben griechischer Behörden stetig zu.


Kommentieren