Kolumbiens Staatschef will in Europa für Friedensprozess werben

Bogota (APA/dpa) - Kolumbiens Staatschef Juan Manuel Santos will in Europa um finanzielle Unterstützung für den Friedensprozess mit der Guer...

  • Artikel
  • Diskussion

Bogota (APA/dpa) - Kolumbiens Staatschef Juan Manuel Santos will in Europa um finanzielle Unterstützung für den Friedensprozess mit der Guerilla werben. Santos sagte am Freitag der Zeitschrift „Semana“, er werde Anfang November sechs Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union besuchen.

„Ich will sie davon überzeugen, dass sie die Bildung eines EU-Fonds zur Finanzierung der Übergangsphase (nach einem Friedensabkommen) unterstützen“, sagte Santos. Es bestehe ein großes Interesse des internationalen Privatsektors an der Entwicklung in Kolumbien nach einem Friedensschluss.

Die kolumbianische Regierung verhandelt seit November 2012 in Havanna mit der linksgerichteten FARC-Guerilla über das Ende des langjährigen Konfliktes. Bisher wurden in drei der fünf Punkte der vereinbarten Gesprächsagenda Einigungen erreicht.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren