Navi machte Kuwaiter auf Tiroler Autobahn zu Geisterfahrer

Schönwies (APA) - Das Vertrauen auf sein Navigationsgerät hat einen 27-Jährigen in der Nacht zum Samstag auf der Inntalautobahn im Tiroler B...

  • Artikel
  • Diskussion

Schönwies (APA) - Das Vertrauen auf sein Navigationsgerät hat einen 27-Jährigen in der Nacht zum Samstag auf der Inntalautobahn im Tiroler Bezirk Landeck zum Geisterfahrer werden lassen. Erst nach fünf Kilometern Fahrt bemerkte der Urlauber aus Kuwait seinen Irrtum und fuhr bei einer Raststation ab.

Der Tourist war von der Schweiz kommend in Richtung Osten unterwegs, als er bei Zams auf die falsche Fahrbahn geriet. Er konnte wenig später von der Polizei auf der nahe der Autobahn verlaufenden Bundesstraße angehalten werden.

Ein Alkotest verlief negativ. Der Mann wurde angezeigt.

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren