Lkw krachte im Waldviertel gegen Trafo-Station

Waidhofen a.d. Thaya (APA) - Ein nächtlicher Verkehrsunfall hat im Waldviertel einen Verletzten gefordert. Nach Angaben der Freiwilligen Feu...

  • Artikel
  • Diskussion

Waidhofen a.d. Thaya (APA) - Ein nächtlicher Verkehrsunfall hat im Waldviertel einen Verletzten gefordert. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen an der Thaya war ein Lenker am Samstag kurz nach 4.00 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der B5 abgekommen und mit seinem Firmenwagen gegen eine Trafo-Station gekracht.

Der Pkw wurde durch den Anprall zurück in ein Feld geschleudert, wo er schwerbeschädigt stehen blieb. Ersthelfer befreiten den eingeklemmten Autofahrer und verständigten die Rettung. Der Verletzte wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Landesklinikum Horn transportiert.

Die Feuerwehr, die den Unfallort ausgeleuchtet und abgesichert hatte, barg den Wagen mithilfe eines Kranfahrzeugs. Ein EVN-Mitarbeiter kümmerte sich um die beschädigte Trafo-Station.


Kommentieren