Europäisches Gipfeltreffen der Gewerkschaften am Montag in Rom

Rom (APA) - Am Montag findet ein europäisches Gipfeltreffen der Gewerkschaften in Rom statt. Österreich ist mit einer ÖGB-Delegation vertret...

  • Artikel
  • Diskussion

Rom (APA) - Am Montag findet ein europäisches Gipfeltreffen der Gewerkschaften in Rom statt. Österreich ist mit einer ÖGB-Delegation vertreten. Beschäftigung und Wirtschaftsaufschwung in Europa stehen im Vordergrund des Treffens, das unter dem Motto „Ein neuer Kurs für Europa“ steht.

Die Gewerkschaften wollen ein Dokument mit wirtschaftspolitischen Vorschlägen zur Überwindung der von der EU vorangetriebenen Austeritätspolitik verfassen, die ihrer Ansicht nach gescheitert ist. Sie wollen hinzu einen Sonderplan für Investitionen fordern, der es Europa ermöglichen soll einen neuen Wachstumskurs einzuschlagen. Die Gewerkschaften fordern außerdem eine stärkere Einbindung der Sozialpartner bei den wirtschaftspolitischen Beschlüssen auf europäischer und nationaler Ebene, hieß es in einer Presseaussendung der italienischen Organisatoren am Samstag.

Das Dokument soll in Hinblick auf den sogenannten Entwicklungsgipfel verfasst werden, der am Mittwoch in Mailand geplant ist. Bei dem Gipfel wollen die EU-Partner über gemeinsame Strategien zur Ankurbelung von Wachstum und Beschäftigung sowie zur Förderung von Privatinvestitionen aus dem Ausland beraten wollen. Österreich soll von Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) vertreten werden.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren