Sondersynode beginnt: Bischöfe beraten über Familienthemen

Vatikanstadt (APA) - Mit einer Messe auf dem Petersplatz beginnt am Sonntag die Bischofssynode zum Thema Familie. 191 Synodenväter beteilige...

  • Artikel
  • Diskussion

Vatikanstadt (APA) - Mit einer Messe auf dem Petersplatz beginnt am Sonntag die Bischofssynode zum Thema Familie. 191 Synodenväter beteiligen sich an der zweiwöchigen Familiensynode. Österreich ist vom Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn, vertreten. Vor Beginn der Synode hatten sich am Samstagabend tausende Familien auf dem Petersplatz zu einer Gebetswache versammelt.

Die eigentliche Arbeit der Synode beginnt am Montag. Die Beratungen finden hinter verschlossen Türen statt, die Öffentlichkeit soll aber täglich über den Verlauf informiert werden. Beschlüsse sind von dem Treffen nicht zu erwarten. In die Arbeiten der Synodenväter fließen die Ergebnisse des Vatikan-Fragebogens zum Thema Familie ein, der über die nationalen Bischofskonferenzen im Vorfeld der Synode verbreitet wurde. Bei der Familiensynode geht es unter anderem um Themen wie Scheidung, Abtreibung oder die Homo-Ehe.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren