Somalische Armee eroberte wichtige Hafenstadt von Terrormiliz zurück

Mogadischu (APA/AFP) - Soldaten der somalischen Armee und der Afrikanischen Union (AU) haben am Sonntag die strategisch wichtige Hafenstadt ...

  • Artikel
  • Diskussion

Mogadischu (APA/AFP) - Soldaten der somalischen Armee und der Afrikanischen Union (AU) haben am Sonntag die strategisch wichtige Hafenstadt Barawe von der islamistischen Al-Shabaab-Miliz zurückerobert. Die Armee habe die Kontrolle über die Stadt übernommen, sagte der somalische Militärvertreter Abdi Mire. Die Al-Shabaab-Rebellen hätten die Stadt verlassen, bevor die Truppen eingerückt seien.

Nach Angaben des Provinzgouverneurs Abdukadir Mohammed Nur war die Situation in der Stadt zunächst ruhig. Barawe war der letzte verbliebene Hafen unter Kontrolle der Al-Shabaab-Miliz und spielte eine wichtige Rolle für deren Finanzierung. Die Stadt liegt etwa 200 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Mogadischu.

Die Al-Shabaab-Miliz hatte lange weite Gebiete im Zentrum und Süden des Landes unter ihrer Kontrolle, doch gelang es der Armee in den vergangenen Jahren mithilfe der AU-Truppen, die Rebellen aus Mogadischu sowie zahlreichen weiteren Städten zu vertreiben. Allerdings verübt die Gruppe noch immer regelmäßig blutige Anschläge.


Kommentieren