Monster niedergestreckt: Oktoberfest-Besucher rächte sich

München (APA/dpa) - Erst kam der Schreck, dann die gewalttätige Reaktion: Ein 44-Jähriger hat auf dem Münchner Oktoberfest in der Geisterbah...

  • Artikel
  • Diskussion

München (APA/dpa) - Erst kam der Schreck, dann die gewalttätige Reaktion: Ein 44-Jähriger hat auf dem Münchner Oktoberfest in der Geisterbahn eine Monster-Figur niedergestreckt. Der Mann war zuvor mit der Geisterbahn gefahren und hatte sich nach Polizeiangaben dermaßen vor einem dort eingebauten „Monster“ erschreckt, dass er auf Rache sann.

Der Mann stieg aus der Gondel und riss seinen Widersacher aus der Verankerung und drehte ihm den Arm um. Am Monster entstand Totalschaden, der Schausteller erstattete Anzeige.


Kommentieren