Deutsche Verteidigungsministerin sieht schwere Mängel beim Heer

Berlin (APA/Reuters) - Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat schwere Mängel bei der Ausrüstung des deutschen Heers e...

  • Artikel
  • Diskussion

Berlin (APA/Reuters) - Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat schwere Mängel bei der Ausrüstung des deutschen Heers eingestanden. Als Grund nannte sie am Sonntag in der „ARD“ handwerkliche Fehler aufseiten der Armee und der Industrie. Im „ZDF“ gestand sie, dass Deutschland derzeit nur die kurzfristigen Bündnisverpflichtungen in der NATO voll erfüllen könne - nicht aber die längerfristigen.

Trotzdem überlegen nach ihren Worten Deutschland und Frankreich, ob sie die Überwachung des Waffenstillstands in der Ost-Ukraine unter dem OSZE-Dach leisten können. Von der Leyen bestätigte, dass das von ihrem Vorgänger abrupt gestoppte Drohnenprojekt Euro Hawk wiederbelebt werden könnte. Insgesamt brauche die Truppe mittelfristig mehr Geld.


Kommentieren