Vorarlberg soll noch diese Woche neue Regierung erhalten

Bregenz (APA) - Die Verhandlungen zwischen der Vorarlberger ÖVP und der Grünen über die Bildung einer Landesregierung stehen diese Woche vor...

  • Artikel
  • Diskussion

Bregenz (APA) - Die Verhandlungen zwischen der Vorarlberger ÖVP und der Grünen über die Bildung einer Landesregierung stehen diese Woche vor dem Abschluss. Beide Parteien bestätigen, dass nur noch Detailfragen zu klären sein. Dazu gehören offenbar auch Personalfragen, da erwartet wird, dass die Grünen zwei der insgesamt sieben Regierungssitze erhalten werden.

ÖVP-Landesrätin Greti Schmid verließ die politische Bühne mit den Wahlen, diese Entscheidung traf sie schon vor mehreren Monaten. Um den Grünen die angepeilten zwei Regierungssitze zu ermöglichen, muss ein weiterer Landesrat der ÖVP, die bisher mit absoluter Mehrheit allein regierte, das Feld räumen. Dem Vernehmen nach soll es Gesundheits-Landesrat Christian Bernhard oder Kultur-Landesrat Harald Sonderegger treffen.

Eine Entscheidung wird für Montag erwartet. Dann sollen auch die beiden Parteivorstände den Pakt absegnen. Bei den Grünen muss auch eine Zustimmung durch die Landesversammlung erfolgen. Diese ist schon für Donnerstagabend einberufen worden.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren