Prognose: Brasiliens Präsidentin Rousseff muss in die Stichwahl

Rio de Janeiro (APA/dpa) - Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff hat nach einer ersten Prognose die absolute Mehrheit bei der Präsidentscha...

  • Artikel
  • Diskussion

Rio de Janeiro (APA/dpa) - Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff hat nach einer ersten Prognose die absolute Mehrheit bei der Präsidentschaftswahl verpasst und muss erwartungsgemäß in die Stichwahl. Dort trifft die 66-jährige Politikerin der links-zentristischen Arbeiterpartei PT in drei Wochen auf Ex-Gouverneur Aecio Neves von den Sozialdemokraten.

Die frühere Umweltministerin Marina Silva verpasste der Prognose zufolge den Einzug in die Stichwahl. Nach der auf ersten Wählerbefragungen beruhenden Prognose käme Rousseff auf 44 Prozent der gültigen Stimmen, Neves auf 30 und Silva auf 22 Prozent.


Kommentieren