bauMax verschob Forderungsfeststellung in Kroatien

Klosterneuburg (APA) - Die österreichische Baumarktkette bauMax hat in Kroatien um einen Aufschub der Tagsatzung zur Forderungsfeststellung ...

Klosterneuburg (APA) - Die österreichische Baumarktkette bauMax hat in Kroatien um einen Aufschub der Tagsatzung zur Forderungsfeststellung beantragt. Die kroatische Finanzagentur FINA gab dem Antrag statt. Wie bauMax der APA am Freitag mitteilte, habe das „organisatorische Gründe“. Ursprünglich war die Tagsatzung im Rahmen des Restrukturierungsverfahrens der Firma für den gestrigen Donnerstag anberaumt.

bauMax hat Verbindlichkeiten in Höhe von 433 Mio. Kuna , und habe den Aufschub beantragt, weil man sich bisher nicht zu jeder Forderung einzeln äußern hatte können, berichtete die kroatische Zeitung „Poslovni dnevnik“. Es habe Abweichungen zwischen den angemeldeten Forderungen gegenüber bauMax und den Verpflichtungen, die in der Buchhaltung festgehalten wurden, gegeben, so die Zeitung. Nun finde eine „intensive Kommunikation“ mit den Gläubigern statt.

Das Vorkonkurs- oder Restrukturierungsverfahren wurde am 1. August auf Antrag von bauMax eröffnet. Ein Termin für eine neue Tagsatzung wurde noch nicht bekannt gegeben.

~ WEB http://www.baumax.at ~ APA484 2014-10-10/17:30


Kommentieren