Entgeltliche Einschaltung

Ukraine - Für Polen ist das Land nun am Weg nach Europa

Warschau (APA/dpa) - Polens Außenminister Grzegorz Schetyna sieht nach den Parlamentswahlen in der Ukraine einen Neuanfang für das Nachbarla...

  • Artikel
  • Diskussion

Warschau (APA/dpa) - Polens Außenminister Grzegorz Schetyna sieht nach den Parlamentswahlen in der Ukraine einen Neuanfang für das Nachbarland. „Die Ukraine geht nach Europa. Sie entscheidet über ihren europäischen Weg“, sagte er am Montag im polnischen Radio. „Sicher wird es Probleme geben, denn das ist eine neue Ära ukrainischer Wirklichkeit“, meinte er angesichts notwendiger Reformen in Verwaltung und Wirtschaft.

„Ich denke, das ist eine große Chance.“ Vor allem die Ergebnisse in der Westukraine mit einer Wahlbeteiligung von mehr als 70 Prozent unterstreichen nach Ansicht von Schetyna den Willen der Ukrainer, den Weg der Annäherung an Europa fortzusetzen.

Entgeltliche Einschaltung

Bei der Parlamentswahl stehen die prowestlichen Kräfte um Präsident Petro Poroschenko vor einem klaren Sieg. Nach Auszählung von rund einem Viertel der Stimmzettel kommen der Poroschenko-Block und die neue Volksfront von Regierungschef Arseni Jazenjuk auf jeweils mehr als 21 Prozent der Stimmen, wie die Wahlleitung in Kiew mitteilte. Die ebenfalls neue proeuropäische Kraft Samopomoschtsch (Selbsthilfe) erhielt demnach rund 10,6 Prozent.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung