Entgeltliche Einschaltung

Fußball: Kein Ultimatum für Inter-Coach Mazzarri vor Sampdoria-Spiel

Mailand (APA/Reuters) - Inter Mailand ist mit je drei Siegen sowie Remis und zwei Niederlagen durchschnittlich in die Saison gestartet. Trai...

  • Artikel
  • Diskussion

Mailand (APA/Reuters) - Inter Mailand ist mit je drei Siegen sowie Remis und zwei Niederlagen durchschnittlich in die Saison gestartet. Trainer Walter Mazzarri hat aber vor dem Heimspiel gegen Sampdoria Genua am Mittwoch die Unterstützung von Club-Präsident Erick Thohir. Inter liegt in der italienischen Fußball-Serie-A mit zwölf Punkten auf Rang acht, wobei schon zehn Punkte auf Tabellenführer Juventus Turin fehlen.

Nach dem mäßigen Saisonauftakt waren bereits Sampdoria-Trainer Sinisa Mihajlovic, Udinese-Coach Andrea Stramaccioni und Ex-Manchester-United-Trainer David Moyes als potenzielle Nachfolgekandidaten gehandelt worden. Am Sonntag gab es für Inter nach Niederlagen gegen Cagliari (1:4) und Fiorentina (0:3) sowie einem Remis gegen Napoli (2:2) zwar wieder einmal ein Erfolgserlebnis, der 1:0-Sieg beim Tabellen-17. Cesena war aber wenig glanzvoll.

Entgeltliche Einschaltung

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das Team hat mit Herz und Leidenschaft gespielt“, sagte Thohir. Ultimatum für den Coach werde es keines geben. Sampdoria liegt mit vier Punkten mehr als Inter auf Rang vier. Der noch unbesiegte Tabellenführer Juventus ist beim Neunten Genoa zu Gast, Verfolger AS Roma muss zu Cesena.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung