Entgeltliche Einschaltung

Hypo Balkanbanken an Advent - Deadline Ende November

Wien/Klagenfurt (APA) - Seit heute Nacht steht zumindest ein Grundsatzbeschluss in der Hypo selbst: Die Hypo-Alpe-Adria-Balkanbanken sollen ...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien/Klagenfurt (APA) - Seit heute Nacht steht zumindest ein Grundsatzbeschluss in der Hypo selbst: Die Hypo-Alpe-Adria-Balkanbanken sollen künftig dem US-Investor Advent sowie der Osteuropabank EBRD gehören. Bis alle Beschlüsse - von Advent und EBRD selbst und auch vom Bund - vorliegen, dauert es noch. Auch der Bayerischen Landesbank (BayernLB) muss noch die Zustimmung abgerungen werden.

All diese Voraussetzungen für einen Abschluss müssen nun bis Ende November vorliegen, hieß es am Donnerstag zur APA. Unabdingbar ist für den ganzen Hypo-Umbau die Zustimmung der Ex-Eigentümer aus Bayern, mit der sich die Österreicher freilich noch Schlachten vor Gericht liefern. Auch die Balkan-Bankenkäufer sollen in der Frage Bayern-Zustimmung noch auf entsprechenden Rücktrittsklauseln bestanden haben.

Entgeltliche Einschaltung

Sollte die Transaktion bis Ende November nicht stehen, müsste der ganze Verkaufsprozess neu aufgesetzt werden, heißt es. Davon will derzeit aber niemand ausgehen.

Bis heute 17 Uhr ist die bisherige Hypo Alpe Adria noch aktiv. Ab heute Abend ist sie staatliche Bad Bank. Name der neuen Abwicklungseinheit: Heta Asset Resolution.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Das Balkan-Netzwerk der Hypo umfasst sechs Tochterbanken in der Region Südosteuropa (SEE) und die in Österreich ansässige Südosteuropa-Holding. Es geht um 8,5 Mrd. Euro Bilanzvolumen, 1,1 Millionen Kunden und 245 Filialen. In den Balkan-Banken arbeiteten zur heurigen Jahresmitte 3.950 Leute.

Entscheidend für die Käufer war nach Angaben von informierter Seite, dass die „SEE Holding“ mit Sitz in Österreich eine österreichische Banklizenz hat. Damit ist das laufende „Funding“ der Balkan-Geschäfte auch für den neuen Eigentümer von Österreich aus möglich. Denn die regionalen Hypos auf dem Balkan können sich noch länger nicht auf den regionalen Kapitalmärkten refinanzieren.

~ WEB http://www.hypo-alpe-adria.com ~ APA080 2014-10-30/08:50


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung