Entgeltliche Einschaltung

Softbank an Teilen von America Movil interessiert - Bericht

Bangalore/Mexiko-Stadt (APA/Reuters) - Der japanische Telekom- und Medienkonzern Softbank ist einem Bericht zufolge an Teilen der mexikanisc...

  • Artikel
  • Diskussion

Bangalore/Mexiko-Stadt (APA/Reuters) - Der japanische Telekom- und Medienkonzern Softbank ist einem Bericht zufolge an Teilen der mexikanischen America Movil interessiert. Softbank bewerte die zum Verkauf stehenden Geschäftsteile mit rund zehn Milliarden Dollar (7,85 Mrd. Euro), berichtete das „Wall Street Journal“ am Donnerstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Analysten der Bank of America hatten sie jedoch auf rund 15 Milliarden Dollar geschätzt. Bei Softbank war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. America Movil lehnte einen Kommentar ab.

Entgeltliche Einschaltung

Der mexikanische Konzern wird vom Milliardär Carlos Slim kontrolliert. Am Heimatmarkt macht America Movil eine strengere Regulierung zu schaffen. Um die Aufseher zu besänftigen, will sich der Konzern von Teilen des Geschäfts trennen, um damit in Mexiko auf einen Marktanteil von unter 50 Prozent zu kommen.

Das Unternehmen lässt sich bei dem Verkaufsprogramm nicht in die Karten blicken. Doch allein die Ankündigung im Juli verhalf der America-Movil-Aktie seither zu einem Kursplus von etwa einem Fünftel. America Movil zählt zu den größten Telekomkonzernen der Welt und ist bereits in weiten Teilen Süd- und Mittelamerikas vertreten. Ihm gehören auch 59,7 Prozent der teilstaatlichen Telekom Austria.

~ WEB http://www.americamovil.com/amx/en/ ~ APA674 2014-10-30/23:29


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung