Entgeltliche Einschaltung

EU-Kommission zufrieden mit Maßnahmen gegen Vogelgrippe

Brüssel (APA/dpa) - Die EU-Kommission ist mit dem Vorgehen der Niederlande und Großbritanniens gegen die hochansteckende Vogelgrippe zufried...

  • Artikel
  • Diskussion

Brüssel (APA/dpa) - Die EU-Kommission ist mit dem Vorgehen der Niederlande und Großbritanniens gegen die hochansteckende Vogelgrippe zufrieden. „Wir können das Verhalten der Behörden der beiden Mitgliedsstaaten nur loben“, sagte der Sprecher von EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis am Montag in Brüssel. Voraussichtlich am Donnerstag sollten Experten aus den 28 EU-Staaten über die Lage beraten.

Am Wochenende war die potenziell auch für Menschen gefährliche Tierseuche in einem Geflügelbetrieb im Südwesten der Niederlande festgestellt worden. 150.000 Legehennen waren getötet worden, zudem verhängten die Behörden am Sonntag ein dreitägiges Transportverbot für Geflügel, Eier, Dung und gebrauchte Streu für das ganze Land.

Entgeltliche Einschaltung

Das britische Agrarministerium bestätigte am Montag, dass die Krankheit auch auf einer Geflügelfarm in der britischen Grafschaft East Yorkshire aufgetreten ist. Vor knapp zwei Wochen war in Mecklenburg-Vorpommern in Deutschland der aus Asien stammende Erreger des Subtyps H5N8 aufgetaucht. Dieser Subtyp wurde auch in den Niederlanden nachgewiesen, für Großbritannien gab es zunächst noch keine Bestätigung.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung