Entgeltliche Einschaltung

Zwei Blöcke im tschechischen AKW Dukovany werden wieder hochgefahren

Prag/Dukovany (APA) - Die ungeplante Abschaltung von zwei Blöcken im südmährischen AKW Dukovany wegen einer Panne ist beendet. Die Blöcke 3 ...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag/Dukovany (APA) - Die ungeplante Abschaltung von zwei Blöcken im südmährischen AKW Dukovany wegen einer Panne ist beendet. Die Blöcke 3 und 4, die seit 5. November außer Betrieb waren, werden wieder hochgefahren, bestätigte Kraftwerks-Sprecher Petr Spilka.

Seit der Abschaltung produzierten nur die Blöcke 1 und 2 Strom. Grund für die Abschaltung war eine undichte Rohrleitung im Kreislauf des Wassers, das zur Kühlung von wichtigen Anlagen dient. Die Reparaturarbeiten seien am vergangenen Wochenende beendet worden, hieß es.

Entgeltliche Einschaltung

Die undichte Stelle lag vier Meter unter der Erde. Ursprünglich wollte man nur 1,5 Meter der Rohrleitung austauschen, schließlich wurden 23 Meter neu verlegt. Deswegen dauerten die Arbeiten länger, als ursprünglich gedacht.

Das 1985 in Betrieb genommene AKW Dukovany liegt rund 120 Kilometer nördlich von Wien. Es deckt etwa ein Fünftel des Stromverbrauchs in Tschechien.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung