Entgeltliche Einschaltung

Rechtspopulistische UKIP kämpft um zweiten Sitz in Westminster

Rochester (APA/dpa) - Im südenglischen Wahlkreis Rochester and Strood hat die Nachwahl für einen Sitz im britischen Unterhaus begonnen. Die ...

  • Artikel
  • Diskussion

Rochester (APA/dpa) - Im südenglischen Wahlkreis Rochester and Strood hat die Nachwahl für einen Sitz im britischen Unterhaus begonnen. Die Wahl war nötig geworden, nachdem der Abgeordnete der konservativen Tories, Mark Reckless, zur rechtspopulistischen und europafeindlichen Partei UKIP übergetreten war. Reckless gilt als Favorit bei dem Votum, dessen Ergebnis am Freitag bekannt gegeben werden soll.

Ein Sieg der Rechtspopulisten wäre ein schwerer Schlag für Premierminister David Cameron. Er hatte im Vorfeld erklärt, den Wahlkreis Rochester and Strood in Kent mit allen Mitteln für seine Partei halten zu wollen. Cameron hatte sich auf innerparteilichen Druck hin in der Europa- und Migrationspolitik stark den Forderungen von UKIP angenähert. Sollte UKIP den Wahlkreis gewinnen, befürchten die Tories weitere Überläufer aus ihren Reihen.

Entgeltliche Einschaltung

Bereits im Oktober hatte mit Douglas Carswell ein Tory-Abgeordneter im Wahlkreis Clacton-on-Sea die Seiten gewechselt und bei der dann fälligen Nachwahl ein Mandat für UKIP errungen. In Großbritannien finden im Mai nächsten Jahres Parlamentswahlen statt. Meinungsforscher halten den Ausgang bisher für unvorhersehbar.


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung