Entgeltliche Einschaltung

Nach Ausscheidungswettkampf: ÖSV-Team für Kuusamo fixiert

Unter anderem sicherte sich der Tiroler Routinier Christoph Bieler einen Weltcup-Startplatz.

  • Artikel
  • Diskussion
Christoph Bieler greift weiter an.
© GEPA pictures

Kuusamo – Österreichs Team für den Saisonauftakt der Nordischen Kombination nächste Woche in Kuusamo steht seit Donnerstag fest. Willi Denifl (T), der wegen der anstehenden Geburt seines Kindes nicht nach Finnland reiste, Lukas Klapfer (St) und Paul Gerstgraser (S) wurden nach einem Ausscheidungswettkampf in Kuusamo, an dem 20 Athleten teilnahmen, per Trainerentscheid für die erste Weltcupperiode nominiert.

Entgeltliche Einschaltung

Die weiteren fünf Plätze gingen an Bernhard Gruber (S), Christoph Bieler (T), Mario Seidl (S), Fabian Steindl (T) und Bernhard Flaschberger (S). Philipp Orter (K) und Martin Fritz (St) hatten sich ihre Starterlaubnis durch ihre Medaillen bei der jüngsten Junioren-WM gesichert.

„Ich bin mit dem Ausgang der internen Qualifikation sehr zufrieden. Wie schon erwähnt wollen wir, dass die derzeit besten Athleten in den Weltcup starten, und das hat sich heute klar herausgestellt“, sagte ÖSV-Cheftrainer Christoph Eugen. Von jungen bis arrivierten Kräften sei alles dabei. „Ich bin mir sicher, dass wir eine schlagkräftige Truppe für den Auftakt nächstes Wochenende beisammen haben.“ Die ÖSV-Mannschaft reist am Freitag noch einmal zurück nach Österreich, ehe es am Mittwoch neuerlich nach Kuusamo geht. (APA)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung