Entgeltliche Einschaltung

Ranghohe rumänische Staatsanwältin wegen Korruption festgenommen

Bukarest (APA/AFP) - Wegen des Verdachts auf Korruption ist in Rumänien die Chefin der Ermittlungsbehörde gegen organisierte Kriminalität un...

  • Artikel
  • Diskussion

Bukarest (APA/AFP) - Wegen des Verdachts auf Korruption ist in Rumänien die Chefin der Ermittlungsbehörde gegen organisierte Kriminalität und Terrorismus festgenommen worden. Das höchste Gericht des Landes ordnete am Samstag an, Staatsanwältin Alina Bica für zunächst 30 Tage in Gewahrsam zu nehmen.

Ihr wird vorgeworfen, dem Staat im Jahr 2011 als Mitglied einer mit Entschädigungsfragen befassten Kommission einen Schaden von 62,5 Millionen Euro verursacht zu haben.

Entgeltliche Einschaltung

Die Kommission befasste sich mit Fällen von Enteignung unter der kommunistischen Herrschaft in Rumänien. Bica und mehrere Mittäter sollen im untersuchten Fall den Wert von Land stark überbewertet haben, so dass eine überhöhte Entschädigung gezahlt worden sein soll. Festgenommen wurden auch zwei weitere Mitarbeiter der Kommission und der Gutachter, der die fraglichen Landstücke bewertet hatte.

Rumänien hatte sich im Zusammenhang mit seinem Beitritt zur Europäischen Union im Jahr 2007 verpflichtet, hart gegen Korruption vorzugehen. Die entsprechenden Prozesse werden von Brüssel überwacht.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Erst vor einer Woche gewann der Deutschrumäne Klaus Johannis (Iohannis) überraschend die Stichwahl um das rumänische Präsidentenamt gegen Regierungschef Victor Ponta. Iohannis gilt als entschiedener Kämpfer gegen die Korruption im Land.


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung