Entgeltliche Einschaltung

Prager Börse schließt dritten Tag in Folge schwächer

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch den dritten Tag in Folge Kursverluste eingefahren. Der tschechische Leitindex PX verlor 0,69 P...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch den dritten Tag in Folge Kursverluste eingefahren. Der tschechische Leitindex PX verlor 0,69 Prozent auf 933,32 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 1,01 (zuvor: 0,53) Mrd. tschechischen Kronen.

Damit profitierte der Aktienhandel nicht von guten Konjunkturdaten. Die Beschäftigung in Tschechien ist im November gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,2 Prozentpunkte auf 69,3 Prozent gestiegen. Auch der grenzüberschreitende Handel legte zu: Die Exporte stiegen um 5,4 Prozent zum Vorjahr, die Importe um 5,1 Prozent.

Entgeltliche Einschaltung

Auf Unternehmensseite blieb es weitgehend ruhig. Unter den größten Verlierern waren die Papiere des Medienunternehmens CETV (minus 1,83 Prozent) und die Titel des Telekomkonzerns O2 C.R. (minus 1,54 Prozent). Auch Komercni Banka (minus 0,54 Prozent) und CEZ (minus 0,86 Prozent) gingen in der Verlustzone aus dem Handel.

Gegen den Trend mit Kursgewinnen schlossen die Papiere des Wettanbieters Fortuna, die sich um 0,33 Prozent verteuerten, und die Titel der Brauerei Pivovary Lobkowicz, die 0,74 Prozent zulegten.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA477 2015-01-07/17:24


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung