Entgeltliche Einschaltung

Jungunternehmer sind pessimistisch

Wien (APA) - Österreichs Jungunternehmer sind pessimistisch: 46 Prozent erwarten eine Verschlechterung der Wirtschaft in den kommenden zwölf...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Österreichs Jungunternehmer sind pessimistisch: 46 Prozent erwarten eine Verschlechterung der Wirtschaft in den kommenden zwölf Monaten. Im Juni hatten dies lediglich 37 Prozent angenommen. Nur 12 Prozent (Juni 2014: 14 Prozent) rechnen mit einer Verbesserung. Das ist der niedrigste Wert seit Dezember 2011. Seit Ende 2011 verschlechterte sich auch die Investitionsbereitschaft.

Immerhin haben sich laut einer am Donnerstag von der Jungen Wirtschaft veröffentlichten Market-Umfrage die Ertrags-Erwartungen im Vergleich zum Sommer verbessert, auch werde die Kostensituation nicht mehr ganz so negativ gesehen. Beide Werte sind aber langfristig gesehen weiter sehr schlecht. „Die unsichere Wirtschaftslage und die Verschleppung von Reformen lassen die Jungunternehmer vorsichtig bleiben“, meint Herbert Rohrmair-Lewis, Bundesvorsitzender der Jungen Wirtschaft.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung