Entgeltliche Einschaltung

Alkolenker rammte in Straßwalchen Streifenwagen im Rückwärtsgang

Straßwalchen/Bad Vigaun (APA) - Die Polizei hat in Salzburg zwei schwer alkoholisierte Autofahrer gestoppt: In Straßwalchen im Salzburger Fl...

  • Artikel
  • Diskussion

Straßwalchen/Bad Vigaun (APA) - Die Polizei hat in Salzburg zwei schwer alkoholisierte Autofahrer gestoppt: In Straßwalchen im Salzburger Flachgau rammte der Alkolenker sogar den Streifenwagen im Rückwärtsgang, nachdem er angehalten wurden, teilte die Polizei Salzburg in einer Aussendung mit.

Der 48-Jährige fiel der Polizeistreife Eugendorf um 00.20 Uhr zunächst wegen seines Fahrverhaltens auf. Dem Lenker war unmittelbar vor dem Streifenwagen der Motor abgestorben. Die Polizisten hielten an, stiegen aus ihrem Auto und führten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle bei dem Mann durch. Plötzlich legte der 48-Jährige den Rückwärtsgang ein und sein Auto stieß mit dem Heck auf das rund 1,5 Meter hinter ihm stehende Polizeiauto. Es entstand lediglich ein leichter Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Der Lenker hatte 1,98 Promille Alkohol im Blut.

Entgeltliche Einschaltung

In Bad Vigaun (Bezirk Hallein) hat ein aufmerksamer Autofahrer am Freitagnachmittag die Polizei informiert, weil ein anderer Lenker die gesamte Fahrbahnbreite benötigt hatte. Nach kurzer Fahndung konnte die Polizei Hallein einen 58-Jährigen Tennengauer anhalten. Der Mann war merkbar alkoholisiert. Er gab an, dass er soeben von einer Geburtstagsfeier nach Hause fahren würde. Ein Alkotest ergab schließlich 2,34 Promille. Dem 58-Jährigen wurde sofort der Führerschein abgenommen und Anzeige erstattet.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung