Diebstahl teurer Violinen angezeigt, um Versicherung zu betrügen

Velden (APA) - Ein 59 Jahre alter Musiker hat am Montag bei der Polizei Velden den Diebstahl von vier wertvollen Violinen gemeldet. Der Ital...

Velden (APA) - Ein 59 Jahre alter Musiker hat am Montag bei der Polizei Velden den Diebstahl von vier wertvollen Violinen gemeldet. Der Italiener gab an, ihm seien die Instrumente auf einem Parkplatz gestohlen worden. Es stellte sich allerdings heraus, dass er den Diebstahl erfunden hatte, um eine Bestätigung für die Auszahlung der Versicherungssumme zu erschwindeln. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Er sei an einem Parkplatz in Velden stehen geblieben, sagte der Musiker bei der Polizei. Dann sei ihm schlecht geworden und er wäre kurzfristig ohnmächtig gewesen. Als er wieder aufgewacht sei, hätten die Violinen samt zwei Bögen gefehlt. Den Schaden bezifferte der Mann, er spielt bei einem italienischen Orchester, mit mehreren 10.000 Euro.

Bei weiteren Vernehmungen verstrickte sich der Mann in Widersprüche, schließlich gab er zu, den Diebstahl erfunden zu haben. Zwei Geigen hätte er bereits im Vorjahr verkauft, die anderen beiden wollte er ebenfalls veräußern und dazu die Versicherungssumme für alle vier Instrumente kassieren. Als Motiv gab er an, für die Behandlung seiner schwerkranken Frau Geld zu brauchen.


Kommentieren