Tourismus 2014 - Mitterlehner: Solides Ergebnis in schwierigem Umfeld

Wien (APA) - Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) wertet das leichte Nächtigungsminus von 0,6 Prozent im heimische...

Wien (APA) - Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) wertet das leichte Nächtigungsminus von 0,6 Prozent im heimischen Tourismus 2014 „in Anbetracht der schwierigen globalen Rahmenbedingungen“ als „solides Ergebnis“. Insgesamt sei das Jahr mit einem neuen Rekord bei den Urlauberzahlen „recht erfolgreich verlaufen“. Die Branche habe sich einmal mehr als wichtige Konjunkturstütze erwiesen.

Die allgemeine Wirtschaftslage und der Konflikt Ukraine/Russland hätten „außergewöhnliche Herausforderungen für unsere Betriebe“ gebracht, so Mitterlehner.

„Die Situation ist keinesfalls dramatisch, aber doch herausfordernd“, so die Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich, Petra Nocker-Schwarzenbacher. Rückläufige Nächtigungszahlen bedeuteten auch rückläufige Umsätze und Erträge.

Um das von der Bundesregierung gesteckte Ziel von 140 Millionen Nächtigungen bis 2018 zu erreichen, seien noch verstärkte Initiativen notwendig.

Die Exportquote im Tourismus (der Anteil der ausländischen Nächtigungen an den Gesamtnächtigungen in Österreich) erreichte im abgelaufenen Jahr 72,96 Prozent. „Angesichts der damit verbundenen Einnahmen aus dem Reiseverkehr wird der Tourismus auch 2014 einen Überschuss von voraussichtlich 6 bis 7 Mrd. Euro in die österreichische Leistungsbilanz einzahlen“, erwartet die Branchensprecherin.


Kommentieren