US-Börsen notieren vor Notenbank-Entscheidung etwas höher

New York (APA) - Etwa eine Stunde vor der Entscheidung der Notenbank haben die US-Börsen am Mittwoch moderate Kursgewinne verzeichnet. Der D...

New York (APA) - Etwa eine Stunde vor der Entscheidung der Notenbank haben die US-Börsen am Mittwoch moderate Kursgewinne verzeichnet. Der Dow Jones stand gegen 19.00 Uhr mit einem Plus von 52,82 Zählern oder 0,30 Prozent bei 17.440,03 Punkten.

Der S&P-500 Index wiederum gewann 2,84 Punkte oder 0,14 Prozent auf 2.032,39 Zähler. Der technologielastige Nasdaq Composite Index stieg um 24,59 Zähler oder 0,53 Prozent auf 4.706,09 Einheiten.

Marktbeobachter sind sich einig: Die Notenbanker der Federal Reserve (Fed) werden ihren geldpolitischen Kurs vorerst nicht ändern. Die ersten Zinserhöhungen seit der Finanzkrise stehen noch nicht an. Ob die Fed neue Hinweise auf deren tatsächlichen Zeitpunkt geben wird, ist unklar. Die meisten Analysten rechnen allerdings nicht damit.

Auf Unternehmensseite sorgte die laufende Berichtssaison für Bewegung. Apple-Aktien notierten nach der am Vortag nach Börsenschluss erfolgten Zahlenveröffentlichung deutlich fester und gewannen zuletzt 7,73 Prozent. Im abgelaufenen Quartal hat das Unternehmen einen Rekordgewinn von 18 Mrd. Dollar eingefahren.

Deutlich nach oben ging es auch für die Titel von Boeing, die mit einem Plus von 6,22 Prozent den Dow anführten. Der Flugzeughersteller steigerte seinen Gewinn um knapp ein Fünftel auf fast 5,5 Mrd. Dollar. Gleichzeitig kündigte er an, 2015 bei Produktion, Umsatz und Gewinn neue Rekorde zu erreichen.

Gut gesucht zeigten sich zudem die Anteilsscheine von AT&T, die zuletzt mit einem Plus von 1,01 Prozent ebenfalls im Spitzenfeld des Dow Jones notierten. Auch der Telekomkonzern übertraf mit seinen Quartalszahlen die Erwartungen am Markt. Das stärkste Plus fuhren allerdings die Aktien von US Steel ein. Nach der am Vorabend nach Börsenschluss erfolgten Zahlenvorlage gewannen sie zuletzt über 14 Prozent.

Abseits der Berichtssaison freuten sich die Anleger über Neuigkeiten bei Yahoo. Der Internetkonzern will seine knapp 40 Mrd. Dollar schwere Beteiligung am chinesischen Online-Handelsriesen Alibaba zugunsten seiner Anteilseigner steuerfrei stellen. Dazu soll der Anteil in Höhe von 15 Prozent nach Ablauf der Haltefrist im vierten Quartal als eigenständige Investmentgesellschaft an die Börse gebracht werden. Zuletzt notierten Yahoo-Papiere um 2,17 Prozent fester.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA575 2015-01-28/19:10


Kommentieren