Nachbarin vermutete Handwerksarbeiten: Einbruch im Burgenland

Oberwart (APA) - Unbekannte Täter sind am Mittwoch in ein Einfamilienhaus in Redlschlag (Bezirk Oberwart) eingebrochen und haben eine Schmuc...

Oberwart (APA) - Unbekannte Täter sind am Mittwoch in ein Einfamilienhaus in Redlschlag (Bezirk Oberwart) eingebrochen und haben eine Schmuckkassette sowie Bargeld mitgehen lassen. Die Nachbarin hatte am Nachmittag klopfähnliche Geräusche bemerkt, dachte allerdings, dass der Hausbesitzer Handwerksarbeiten durchführt. Stattdessen machten sich die Einbrecher im Haus zu schaffen, so die Polizei am Donnerstag.

Als der Besitzer etwa zwei Stunden später nach Hause kam, ließ sich das Schloss der Eingangstür nicht sperren. Außerdem sah er laut Landespolizeidirektion Burgenland vor der Tür fremde Fußabdruckspuren. Bei einer Kontrolle stellte er schließlich fest, dass eine Tür eingetreten war. Die Täter haben Wohn- und Schlafzimmer durchwühlt und einen Schaden von rund 2.000 Euro angerichtet. Spuren wurden gesichert, eine Fahndung wurde eingeleitet, berichtete die Exekutive.


Kommentieren