Tennis: Rafter nicht mehr australischer Davis-Cup-Chef

Melbourne (APA/dpa) - Der frühere Tennisprofi Patrick Rafter ist von seinem Posten als australischer Davis-Cup-Teamchef zurückgetreten. Das ...

Melbourne (APA/dpa) - Der frühere Tennisprofi Patrick Rafter ist von seinem Posten als australischer Davis-Cup-Teamchef zurückgetreten. Das teilte der australische Verband am Donnerstag in Melbourne mit. Rafter wird eine neue Funktion innerhalb der Organisation übernehmen. Nach einer Übergangszeit mit Wally Masur als Kapitän soll der noch aktive frühere Weltranglisten-Erste Lleyton Hewitt folgen.

„Ich habe lange darüber nachgedacht“, sagte der bald 34-jährige Hewitt und kündigte an, dass er nach den Australian Open 2016 seine aktive Karriere wahrscheinlich beenden werde.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren