Pegida: Veranstalter gaben Details zu Versammlung in Wien bekannt

Wien (APA) - Die Organisatoren der Wiener Pegida-Kundgebung haben am Donnerstag Details bekannt gegeben. Der „Spaziergang“ am kommenden Mont...

Wien (APA) - Die Organisatoren der Wiener Pegida-Kundgebung haben am Donnerstag Details bekannt gegeben. Der „Spaziergang“ am kommenden Montag (2. Februar) startet demnach um 18.30 auf der Freyung und führt weiter durch die Innenstadt. „Die Veranstaltung ist sehr gut mit der Wiener Polizei koordiniert“, betonte die umstrittene Organisation in einer Aussendung.

„Der Spaziergang wird geordnet und ruhig von statten gehen“, heißt es weiter in der Ankündigung. Es seien auch „ein oder zwei“ Reden geplant. Österreichfahnen, andere europäische Nationalfahnen oder Fahnen der Bundesländer seien „ausdrücklich erwünscht und gerne gesehen“, sind die Organisatoren um patriotischen Anstrich bemüht. „Nicht erwünscht“ seien hingegen Fahnen oder Banner von Parteien oder „anderen politischen Organisationen und Bewegungen“.

Die Route selbst will Pegida „aus Sicherheitsgründen“ nicht bekannt geben, da sonst noch mehr als die bereits angekündigten Gegendemonstrationen befürchtet werden. Laut Ankündigung werden „genügend Ordner vor Ort sein, um für einen dezidiert friedlichen und sicheren Spaziergang zu sorgen“.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren