Chinas Militär will sich besser für regionale Kriege rüsten

Peking (APA/AFP) - Im Mittelpunkt von Chinas diesjährigem Militärübungen steht nach Angaben des Verteidigungsmisteriums in Peking die „Erhöh...

Peking (APA/AFP) - Im Mittelpunkt von Chinas diesjährigem Militärübungen steht nach Angaben des Verteidigungsmisteriums in Peking die „Erhöhung der Kampfkraft“ für Erfolge in regionalen Kriegen. Wie ein Sprecher des Ministeriums am Donnerstag mitteilte, wird die Armee auch an mehr gemeinsamen Militärmanövern mit anderen Ländern teilnehmen.

Dadurch solle Chinas sogenannte Volksbfreiungsarmee besser befähigt werden, militärische Auseinandersetzungen in der Region zu gewinnen. China befindet sich unter anderem mit Japan und den Philippinen im Streit um Inselgruppen im Ostchinesischen und Südchinesischen Meer. Es gibt Befürchtungen, dass die Spannungen in regionale Konflikte umschlagen könnten.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren