Tiroler raste mit 204 km/h über die Südautobahn

Ein 40-jähriger Lenker wurde bei Wiener Neustatd von der Polizei gestoppt. Er war 74 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

Symbolbild.
© ZOOM-TIROL

Wiener Neustadt – Ein Tiroler ist auf der Südautobahn (A2) bei Wiener Neustadt mit 204 statt der erlaubten 130 km/h unterwegs gewesen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde der 40-jährige Lenker bereits in der Nacht auf Mittwoch von Beamten gestoppt worden, die eine Lasermessung in Fahrtrichtung Wien durchführten.

Der Mann wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte