Tabakkonzern JTI kündigt weitere Preiserhöhungen für Zigaretten an

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA443 vom 30.01.2015 muss es im vierten Absatz...

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA443 vom 30.01.2015 muss es im vierten Absatz im ersten Satz richtig heißen: Mit 1. Jänner wurden schon Feinschnittprodukte der Marken Camel Natural, Maverick oder Smart teurer (nicht: Zigaretten). Das Unternehmen hat die Angaben präzisiert. --------------------------------------------------------------------- ~ Wien (APA) - Der Tabakkonzern JTI Austria (früher: Austria Tabak) vollzieht mit 2. März eine weitere Preiserhöhung. Nachdem, wie bereits angekündigt, am 16. Februar elf Zigarettensorten und einige Zigarettentabake teurer werden, folgen im März weitere aus JTI-Sicht günstigere Marken wie Winston, verlautete am Freitag gegenüber der APA. Hintergrund ist eine Steuererhöhung, die allerdings erst ab April gilt.

„Wir haben schon Anfang des Jahres angekündigt, die Preise einiger unserer Produkte aus dem Hochpreissegment zum 16. Februar 2015 zu erhöhen. Mit unserer jetzt angekündigten 20 Cent Preiserhöhung der günstigeren Marken zum 2. März 2015 haben wir einen weiteren Schritt getan und damit frühzeitig mit rund 80 Prozent unseres Zigaretten-Markenportfolios auf die kommende Tabaksteuererhöhung reagiert“, so Ralf-Wolfgang Lothert, Sprecher der JTI-Geschäftsleitung, in einem schriftlichen Statement. Die Erhöhung sei „auch von Trafikantenseite so gewünscht worden“.

Die Filterzigaretten „Smart Export“ beispielsweise, die es seit Ende der 1950er-Jahre in Österreich gibt, kosten ab 2. März statt derzeit noch 4,10 Euro dann 4,30 Euro.

Mit 1. Jänner wurden schon Feinschnittprodukte der Marken Camel Natural, Maverick oder Smart teurer. Zigarillos und Zigarren wurden auch größtenteils teurer.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Am 16. Februar folgen wie berichtet Zigarettensorten wie unter anderen Dames, Meine Sorte und Jonny, die dann pro Schachtel um je 20 Cent, teils auch 30 Cent mehr kosten. Auch werden im Februar viele Tabaksorten zum selber drehen mehr kosten.

Was noch nicht teurer wurde, könnte es werden: „Wir sind selbstverständlich in ständiger Planung und Prüfung, was die Preise für all unsere weiteren Produkte betrifft“, so Lothert weiters.


Kommentieren