Ukraine-Krise - Putin telefonierte mit Merkel und Hollande

Moskau/Berlin/Paris (APA/Reuters) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in...

Moskau/Berlin/Paris (APA/Reuters) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Telefonkonferenz über die angespannte Lage in der Ostukraine beraten. An dem Gespräch habe auch der französische Präsident Francois Hollande teilgenommen, teilte das russische Präsidialamt in Moskau mit.

Die Politiker hätten die Hoffnung geäußert, dass die Vereinbarung einer Waffenruhe das zentrale Thema bei den Gesprächen in Minsk sein werde.

In der weißrussischen Hauptstadt trafen am Samstag Vertreter der Kontaktgruppe ein, um einen neuen Anlauf zur Beilegung der Krise zu unternehmen. An den Beratungen sollten der frühere ukrainische Präsident Leonid Kutschma sowie Gesandte der prorussischen Separatisten in der Ostukraine, Russlands und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) teilnehmen.

In Minsk war im September eine Waffenruhe vereinbart worden, die von den Konfliktparteien jedoch nicht mehr eingehalten wird. In der Ostukraine toben derzeit zwischen Soldaten und Rebellen die heftigsten Kämpfe seit dem Sommer.


Kommentieren