Luxuszug in Thailand mit 160 Touristen an Bord fing Feuer

Bangkok (APA/AFP) - An Bord eines Luxuszuges mit rund 160 Touristen im Westen Thailands ist ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Vorfall in der R...

Bangkok (APA/AFP) - An Bord eines Luxuszuges mit rund 160 Touristen im Westen Thailands ist ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Vorfall in der Region, die durch den Film „Die Brücke am Kwai“ berühmt wurde, sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach geriet die Lokomotive des Eastern & Oriental Express kurz nach der Abfahrt von Kanchanaburi in Brand.

Nachdem der Zugführer die Flammen entdeckt hatte, habe er die Lok vom Rest des Zuges abgetrennt, sagte Polizeivertreter Sukon Ras-Iam. Die Feuerwehr brauchte nach Polizeiangaben etwa eine halbe Stunde, um die Flammen zu löschen. Der Zug konnte anschließend seine Fahrt fortsetzen. Die Polizei leitete eine Untersuchung zu der Unglücksursache ein.

Der Eastern & Oriental Express fährt von Thailand nach Malaysia und Singapur. In Kanchanaburi besichtigen Touristen die berühmte Brücke über den Fluss Kwai. Die Brücke wurde während des Zweiten Weltkriegs von Kriegsgefangenen gebaut. Hierauf basiert auch ein mit mehreren Oscars ausgezeichneter Film-Klassiker von 1957.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren