Formel 1: Vettel am ersten Testtag im Ferrari 2 - Reaktionen

Jerez de la Frontera (APA/dpa) - Mercedes-Pilot Nico Rosberg absolvierte am Sonntag zum Auftakt in Jerez de la Frontera die mit Abstand meis...

Jerez de la Frontera (APA/dpa) - Mercedes-Pilot Nico Rosberg absolvierte am Sonntag zum Auftakt in Jerez de la Frontera die mit Abstand meisten Runden. Der Vizeweltmeister brachte es auf 157 Umläufe, also fast 700 Kilometer. Die bereits im Vorjahr dominanten Silberpfeile sammelten damit auch mehr Daten als die Konkurrenz. „Der Maßstab ist immer noch Mercedes“, meinte Sebastian Vettel trotz seiner Bestzeit.

Das Topteam der vergangenen Saison habe auf Anhieb bewiesen, dass das neue Auto zuverlässig sei. „Hoffentlich ist es nicht auch so schnell wie vergangenes Jahr“, sagte Vettel, der darauf hofft, dass auch Ferrari einen großen Sprung nach vorne gemacht hat. Mercedes will sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. „Die Konkurrenz schläft nicht, das hat Sebastian direkt bewiesen“, warnte Rosberg.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren