Entgeltliche Einschaltung

Nur zwei Prozent der Ungarn sehen Österreicher als Verbündete

Wien/Budapest/Berlin (APA) - Einer vom ungarischen Meinungsforschungsinstitut „Nezöpont“ veröffentlichten Umfrage zufolge sehen nur zwei Pro...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien/Budapest/Berlin (APA) - Einer vom ungarischen Meinungsforschungsinstitut „Nezöpont“ veröffentlichten Umfrage zufolge sehen nur zwei Prozent der Ungarn den Nachbarstaat Österreich als Verbündeten. Damit rangiert Österreich gemeinsam mit Polen auf den letzten Plätzen.

Deutschland belegt in der anlässlich des Budapest-Besuchs der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel durchgeführten Umfrage den ersten Platz: 32 Prozent der Umfrageteilnehmer sind der Meinung, dass Deutschland der wichtigste Verbündete für Ungarn ist. Hinter Deutschland belegt Russland mit sieben Prozent den zweiten Platz, gefolgt von den USA mit sechs Prozent. 52 Prozent der Befragten stimmten für eine weitere Vertiefung der politischen Beziehungen zwischen Budapest und Berlin, 55 Prozent wollen eine engere Wirtschaftskooperation.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung